Freiwillige Feuerwehr

Auch im vergangenen Berichtszeitraum mussten die Wehrmänner und -Frauen der Feuerwehr Tübingen, Einsatzabteilung Derendingen, ihre Schlagkraft unter Beweis stellen. Ein ausgedehnter Zimmerbrand in einer Altbauwohnung forderte die Einsatzkräfte, konnte jedoch dank Einsatz zahlreicher Derendinger Kamerad-/innen und der Hilfe der Abteilung Stadtmitte schnell gelöscht werden. Dennoch erlitten zwei Hausbewohner auf der Flucht vor dem Feuer leichtere Verletzungen. Das Haus konnte zwar erhalten werden, die Wohnung ist jedoch bis auf weiteres nicht nutzbar.
Nur wenige Tage später rief ein weiterer Brand die Einsatzabteilung auf den Plan. Ein Holzverschlag an einem Gebäude in der Südstadt hatte Feuer gefangen. Auch hier verhinderte schnelles Eingreifen der Feuerwehr Schlimmeres am leider kurz zuvor frisch renovierten Haus.
Schöne Momente gab es im November beim diesjährigen Kameradschaftsabend. Dieser wird von der Abteilungsführung in jedem Jahr auch dazu genutzt, den Angehörigen für ihre Unterstützung und ihr Verständnis beim jeweiligen Partner für dessen oftmals sehr spontanes Verschwinden im Alarmfall zu danken. Höhepunkt des Abends war nicht nur das köstliche schwäbische Buffet, sondern auch die Aufführung eines wiederentdeckten „Archivschatzes“. Ein Film über eine Schauübung der Derendinger Wehr vom Oktober 1975 rief manchen Lacher und große Augen besonders bei den jüngeren Feuerwehrleuten hervor.
Feuerwehr-Tipp des Monats:
Der Winter kommt und mit ihm die Gefahr von Dächern herabstürzender Schneelawinen oder abbrechender großer Eiszapfen. Behalten Sie an Ihren Gebäuden das Dach und den Trauf im Auge, bringen Sie ggf.Warnhinweise auf Augenhöhe der Fußgänger an und befreien Sie im schlimmsten Fall das Dach von Eis und Schnee.